ONLINE-LAGERVERWALTUNG

Easy Relax

Relaxsessel mit manueller Sitzneigung_Linie Easy Relax

 

 

ALLEGRA
ALLEGRA

Mechanischer Hebel
Kunstleder
BRAVO
BRAVO

Mechanischer Hebel, Schaukel- und Drehsystem
Kunstleder/ Rindsleder
SWING
SWING

Mechanischer Hebel und Schaukelfunktion
Abziehbarer und waschbarer Stoffbezug
LEO
LEO

Körperdruck und Gasdruckfeder
Leder
SIME2
SIME 2

Körperdruck
Stoffbezug mit TEFLON-Behandlung
CAMILLA

CAMILLA
Schaukel- und Drehsystem
Mik
rofaser

 

Relaxsessel mit Easy Relax manueller Sitzneigung

 

 

POSITIONEN DER MECHANISMEN EASY RELAX

Die Relaxsessel, die mit einem Mechanismus mit manueller Sitzneigung ausgestattet sind, bieten die drei wesentlichen Relaxpositionen:

  • normale Sitzposition
  • TV-Position (aufrechte Rückenlehne und erhobene Fußstütze)
  • Liegeposition (abgesenkte Rückenlehne und erhobene Fußstütze)

Diese drei Positionen sind in Folge einstellbar.

 

 

 


 

EASY RELAX MANUELLE SITZNEIGUNG: DURCH KÖRPERDRUCK

 

 

easy-relax1

 

ARBEITSWEISE DER SITZNEIGUNG
Die Verstellung von der normalen Sitzposition zu der TV- oder Leseposition, und dann zu der Liege- bzw. Ruheposition erfolgt durch einen leichten Körperdruck: Der Anwender muss gleichzeitig mit dem Körper auf die Rückenlehne rückwärts drücken und die Armlehnen mit den Händen vorwärts schieben. Um den Relaxsessel von der TV-Position oder der Liegeposition zu der normalen Sitzposition wiederzubringen, genügt es das Körpergewicht vorwärts zu verlagern (durch einen Druck der Beine auf die Fußstütze.

 

 


 

EASY RELAX MANUELLE SITZNEIGUNG: DURCH DAS ZIEHEN EINES MECHANISCHEN HEBELS (EUROPA)

 

easy-relax2

 

ARBEITSWEISE DER SITZNEIGUNG
Die Anhebung der Fußstütze erfolgt automatisch durch einen mechanischen außen an der rechten Armlehne positionierten Hebel, so dass man die TV- oder Leseposition einnehmen kann. Die Verstellung von der TV-Position zu der Liege- bzw. Ruheposition erfolgt durch einen leichten Körperdruck: Der Anwender muss gleichzeitig mit dem Körper auf die Rückenlehne rückwärts drücken und die Armlehnen mit den Händen vorwärts schieben.

Um den Relaxsessel von der Liegeposition zu der TV-Position wiederzubringen, genügt es das Körpergewicht vorwärts zu verlagern; um die Fußstütze in die normale Sitzposition wiederzubringen, genügt es die Beine auf sie zu drücken.

 

 


 

EASY RELAX MANUELLE SITZNEIGUNG: DURCH DAS ZIEHEN EINES MECHANISCHEN HEBELS (USA) UND SCHAUKELFUNKTION

 

easy-relax3

 

ARBEITSWEISE DER SITZNEIGUNG
Die Anhebung der Fußstütze erfolgt durch einen mechanischen außen an der rechten Armlehne positionierten Hebel. Durch das Drehen des Hebels rückwärts, hebt sich die Fußstütze bis zu der TV-Position. Die Verstellung von der TV-Position zu der Liege- bzw. Ruheposition erfolgt durch einen leichten Körperdruck: Der Anwender muss gleichzeitig mit dem Körper auf die Rückenlehne rückwärts drücken und die Armlehnen mit den Händen vorwärts schieben.
Um den Relaxsessel von der Liegeposition zu der TV-Position wiederzubringen, genügt es das Körpergewicht vorwärts zu verlagern; um die Fußstütze in die normale Sitzposition wiederzubringen, genügt es den mechanischen Hebel vorwärts zu drehen, und eventuell mit den Beinen auf die Fußstütze nach unten zu drücken.

 

SCHAUKELFUNKTION
Zartes und leichtes Schaukelsystem, das eine völlige Entspannung fördert. Dank der besonderen Basis und dem Sprungfedersystem ist der Relaxsessel völlig stabil und bietet absolute Kippsicherheit. Vorsichtshalber wird die Schaukelfunktion abgeschaltet, wenn man die Fußstütze und/oder die Neigung der Rückenlehne in Gang setzt. Die Schaukelbewegung und deren Stärke werden völlig vom Anwender durch leichtes Schieben der Füße auf dem Boden reguliert.

 

 


 

EASY RELAX MANUELLE SITZNEIGUNG: DURCH DAS ZIEHEN EINES MECHANISCHEN HEBELS (EUROPA), SCHAUKEL- UND DREHSYSTEM

 

easy-relax4

 

ARBEITSWEISE DER SITZNEIGUNG
Die Anhebung der Fußstütze erfolgt automatisch durch einen mechanischen außen an der rechten Armlehne positionierten Hebel, so dass man die TV- oder Leseposition einnehmen kann. Die Verstellung von der TV-Position zu der Liege- bzw. Ruheposition erfolgt durch einen leichten Körperdruck: Der Anwender muss gleichzeitig mit dem Körper auf die Rückenlehne rückwärts drücken und die Armlehnen mit den Händen vorwärts schieben.
Um den Relaxsessel von der Liegeposition zu der TV-Position wiederzubringen, genügt es das Körpergewicht vorwärts zu verlagern; um die Fußstütze in die normale Sitzposition wiederzubringen, genügt es die Beine auf sie zu drücken.

 

DREHBARE BASIS UM 360°
Drehsystem, das die Rotation des Relaxsessels um 360° erlaubt. Der bequem darauf gesessene Anwender kann den Relaxsessel durch leichtes Schieben richten, und die gewünschten Positionen und Aussicht einnehmen.

 

SCHAUKELFUNKTION
Zartes und leichtes Schaukelsystem, das eine völlige Entspannung fördert. Dank der besonderen Basis und dem Sprungfedersystem ist der Relaxsessel völlig stabil und bietet absolute Kippsicherheit. Vorsichtshalber wird die Schaukelfunktion abgeschaltet, wenn man die Fußstütze und/oder die Neigung der Rückenlehne in Gang setzt. Die Schaukelbewegung und deren Stärke werden völlig vom Anwender durch leichtes Schieben der Füße auf dem Boden reguliert.

 

 


 

MANUELLE SITZNEIGUNG MIT ANHEBUNG DER FUẞSTÜTZE DURCH KÖRPERDRUCK UND NEIGUNG DER RÜCKENLEHNE DURCH GASDRUCKFEDER (UNABHÄNGIGE REGULIERUNG)

 

 

ARBEITSWEISE DER UNABHÄNGIGEN SITZNEIGUNG
Die Regulierung der Rückenlehne wird durch eine Gasdruckfeder betrieben, indem man eine zwischen der rechten Armlehne und dem Sitzflächenkissen positionierte Schnur zieht. Durch das Ziehen der Schnur und einen leichten Körperdruck auf die Rückenlehne nach hinten wird sie abgesenkt; ohne Körperdruck erhebt sich die Rückenlehne wieder. Die manuelle Sitzneigung durch Gasdruckfeder ermöglicht alle Zwischenpositionen unabhängig von der Fußstützverstellung auszuwählen.
Die Anhebung der Fußstütze erfolgt durch einen leichten Körperdruck: Der Anwender muss gleichzeitig mit dem Körper auf die Rückenlehne rückwärts drücken und die Armlehnen mit den Händen vorwärts schieben. Auf diese Weise wird die Fußstütze in Gang gesetzt, sie erhebt sich und hält an. Um die Fußstütze in die normale Sitzposition wiederzubringen, genügt es das Körpergewicht vorwärts zu verlagern und gleichzeitig auf sie mit den Beinen zu drücken.